Askanische Markgrafen in Brandenburg - Denar von Otto II



Anzeige




Münzherr: Markgraf Otto II

Historische Daten: Otto II wurde ca. 1155 als Enkel des Markgrafen Albrecht und Sohn des späteren Markgrafen Otto I geboren. Otto II herrschte als Markgraf von 1184 - 1205 (+), vermacht den askanischen Eigenbesitz 1196 an das Erzbistum Magedeburg, erhält ihn dann aber als Lehen zurück. Um 1290 stiftet er das Zisterzienserkloster Lehnin.

Nominal: Denar
Material: Silber
Gewicht: 0,55 g
Durchmesser: 14 mm

Prägeort: Salzwedel
Prägejahr: Um 1195

Vorderseite: Adler mit ausgebreiteten Flügeln, Kopf nach links.
Rückseite: Stehender Stadtschlüssel in Torbogen (?) zwischen zwei Türmen.


Numismatische Besonderheiten:
E. Bahrfeldt wies die Münze zu Otto II’s jüngeren Bruder Heinrich, Graf von Gardelegen, der von 1184 - 1192 (+) über Gardelegen, Angermünde und Stendal herrschte, zu. Dannenberg sieht Otto II als Prägeherren.

Erhaltung:
Linke Seite stark abgegriffen, sehr schön

Literatur: Bahrfeldt I, Nr. 112a; Dannenberg "Denare" Nr. 5
Gekauft: Fachhandel, 60 DM

Anzeige