Ein Pfennig, Deutsches Reich, geprägt 1875 in Berlin

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Münzen des Deutschen Reiches: 1 Pfennig

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Deutsches Reich > 1 Pfennig
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

NOMINAL: Ein Pfennig

Material: Bronze/Kupfer

Gewicht: 2 g 

Durchmesser: 17 mm

PRÄGEORT: Berlin

PRÄGEJAHR: 1875

Vorderseite: Gekrönter Reichsadler (erstes Modell), darunter Münzstättenzeichen A.

Rückseite: Wertangabe "1 PFENNIG", Umschrift "DEUTSCHES REICH 1875"

Rand: -

Entwurf: -

Numismatische Daten und Besonderheiten: Geprägt in den Jahren 1873 bis 1889 in den Münzstätten des Reiches, 1875 174.407.000 Exemplare.

Zeitgenössische Kaufkraft: Um 1900 kostete ein Liter Milch 0,20 Mark, ein Kilo Schweinefleisch 1,50 Mark. Ein Chemiearbeiter verdiente ca. 120 Mark im Monat.

Literatur: Schön, Deutsches Reich 001; AKS Deutsches Reich Nr. 20

Erhaltung: schön

Gekauft: Fachhandel