Numismatik: Zehn Euro Sondermünze, 250. Geburtstag von Johann Gottfried Schadow, 2014, Berlin

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Deutsche Euro-Münzen: Zehn Euro, 250. Geburtstag von Johann Gottfried Schadow

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Deutsche Euro-Münzen >10 Euro
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

Zehn Euro, Sondermünze "250. Geburtstag von Johann Gottfried Schadow"

Material: 625er Silber

Gewicht: 16 g

Durchmesser: 32,5 mm

PRÄGEORT: Berlin

AUSGABEJAHR: 2014 (Ausgegeben ab 8. Mai) 

Vorderseite: Bundesadler, darüber zwölf Sterne, unter dem Adler  Inschrift SILBER 625 und SILBER 625, BUNDESREPUBLIK - DEUTSCHLAND 2014 und Wertangabe 10 EURO, rechts unter dem Adlerflügel A für Berlin.

Rückseite: Dreigeteiltes Reliefbild mit dem Porträt des Bildhauers Johann Gottfried Schadow im dominierenden Zentrum, über dem Kopf Schadows Inschrift JOHANN GOTTFRIED SCHADOW, rechts neben dem Kopf tritt ein Pferd, Figur der Quadriga auf dem Brandenburger Tor, aus dem Münzbild heraus. Auf der linken Seite wird die "Prinzessinnengruppe" mit der preußischen Kronprinzessin Luise und ihrer Schwester Friederike, über den Prinzessinnen geschwungenes Monogramm BR. Unten die Darstellung Frieses an der Reichsmünze, darunter die Lebensdaten 1764 - 1850. 

Rand: LUST HABEN WIR KÜNSTLER NUR ZU UNSERER ARBEIT

Entwurf und Modell: Entwurf und Modell Bodo Broschat

Numismatische Daten: Johann Gottfried Schadow wurde am 20. Mai 1764 geboren, starb am 27. Januar 1850. Schadow wurde 1790 zum preußischen Hofbaumeister ernannt,  schuf unter anderem die Quadriga auf dem Brandenburger Tor, gilt als der bedeutendste Bildhauer des deutschen Klassizismus. Von der 10-Euro-Münze zu seinem 250. Geburtstag wurden 1 Millionen Exemplare in Normalprägung hergestellt, 195.000 Exemplare wie dieses in Stempelglanz aus 625er Silber.

Literatur: Schön, Nr. 316a 

Erhaltung: vorzüglich