20 Euro, Sondermünze "100. Geburtstag Ernst Otto Fischer"


Anzeige




Material: 925er Silber
Gewicht: 18 g
Durchmesser: 32,5 mm
Prägeort: München
Ausgabejahr: 2018 (Ausgegeben ab 11. Oktober 2018)

Vorderseite:
Bundesadler, links und rechts jeweils sechs Sterne, über dem Adler Wertangabe 20 EURO, darunter SILBER 925, dann BUNDESREPUBLIK, unter dem Adler Münzstättenzeichen D für München, DEUTSCHLAND, darunter Jahreszahl 2018.
Rückseite: odell eines Metallatoms, des Dibenzolchroms mit Doppelkegelstruktur, links in zwei Zeilen ERNST - OTTO FISCHER, rechts in zwei Zeilen 100. Geburtstag, unter dem Atommodell klein Monogramm KP.
Rand: Umschrift NATURWISSENSCHAFTEN SIND WEDER GUT NOCH BOESE
Entwurf und Modell: Entwurf und Modell KATRIN PANNICKE

Numismatische Daten:
Ernst Otto Fischer wurde am 10. November 1918 in Solln geboren (gestorben am 23. Juli 2007 in München). Fischer gilt als Begründer der Metallorganischen Chemie, entdeckte in den 1960er Jahren eine Methode zur Herstellung von stabilen Metall-Carbenkomplexen. 1973 erhielt er den Chemie-Nobelpreis. Zu seinem 100. Geburtstag wurde diese 20-Euro-Münze in einer Auflage von 800.000 Exemplaren in Normalprägung und 130.000 Exemplaren wie hier in Stempelglanz zum Stückpreis von 34,95 Euro ausgegeben.

Literatur:
Schön, Nr. 359
Erhaltung: Spiegelglanz

Anzeige