20 Euro, Sondermünze "200 Jahre Grimms Märchen", 8. Ausgabe (Das tapfere Schneiderlein)


Anzeige




Material: 925er Silber
Gewicht: 18 g
Durchmesser: 32,5 mm
Prägeort: Karlsruhe
Ausgabejahr: 2019 (Ausgegeben ab 16. Mai 2019)

Vorderseite:
Bundesadler, Umschrift * * * * BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND * * * *  2019 * * * * 20 EURO, unter den Adlerklauen SILBER 925, oben rechts neben dem Kopf Münzstättenzeichen G für Karlsruhe.
Rückseite: Das tapfere Schneiderlein mit einer Schere in der Hand und der Königskrone auf dem Kopf vor einem Schloss, zu seinen Füßen am Boden liegend sieben Fliegen; oben Umschrift TAPFERES SCHNEIDERLEIN, unten GRIMMS MÄRCHEN; rechts neben dem Schloss Monogramm MD.
Rand: Umschrift SIEBENE AUF EINEN STREICH
Entwurf und Modell: Marianne Dietz

Numismatische Daten:
Geprägt wurde die Serie aus Anlass des 200. Jahrestages des Erscheinens der "Kinder- und Hausmärchen" der Gebrüder Jacob (1785 - 1863) und Wilhelm Grimm (1786 - 1859) zu Weihnachten 1812. Von dieser Ausgabe gab es nach der Verordnung vom 18. April 2018 120.000 Exemplare in in Spiegelglanz wie hier, die ab dem 16. Mai 2019 zum Stückpreis von 34,95 Euro ausgegeben wurden. Dies ist die achte Ausgabe der Serie zu Grimms Märchen. Die erste Ausgabe mit den Porträts der Brüder wurde ab Oktober 2012 ausgegeben.

Literatur:
Schön, Nr. 369
Erhaltung: Spiegelglanz

Anzeige