Numismatik: Die Euro-Münzen und Cent der Länder der Europäischen Währungsunion

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

 

Numismatik: Der Euro - die Münzen der Länder der Europäischen Währungsunion

 

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Europäische Union
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

Die Euro-Münzen und Cents der Länder der Europäischen Währungsunion - Europäische Union

Am 1. Januar 2002 ersetzte in zunächst zwölf Teilnehmerländern der Europäischen Währungsunion der Euro die bis dahin geltenden nationalen Währungen. Die Bundesrepublik Deutschland, Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland,  Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien sowie die Nicht-EU-Mitgliede Monaco, San Marino und Vatikanstaat verfügten nun über eine gemeinsame Währung, wobei davon allerdings die Sondermünzen mit einem Nominalwert von mehr als zwei Euro nur in den Ausgabeländern als gesetzliches Zahlungsmittel gelten. Seit der Einführung des Euro wurde das Währungsgebiet durch den Beitritt weiterer Staaten regelmäßig vergrößert.

Das Münzregal für den Euro liegt bei den einzelnen Teilnehmerstaaten, also bei den jeweiligen Finanzministerien, wobei der Umfang der jeweiligen Prägung von der Europäischen Zentralbank genehmigt wird. In allen Teilnehmerstaaten sind - bis zum Zwei-Euro-Stück - die Rückseiten mit der Wertangabe einheitlich, die Vorderseiten zeigen alle die zwölf Sterne, das der Europafahne entnommene Symbol der europäischen Einheit.

Als Literatur zu den Euro-Münzen empfehle ich für den schnellen Überblick Gerhard Schön: Euro-Münzkatalog 
(hier zitiert als "Schön")

Hier nun einzelne Teilnehmerländer und ihre Euro-Münzen:

Belgien (Königreich Belgien/ Royaume de Belgique/ Koninkrijk België)
Estland (Estnische Republik, Estonia)
Deutschland (Bundesrepublik Deutschland) 
Finnland (Republik Finnland/ Suomi)
Frankreich (Französische Republik/ République Française)
Griechenland (Griechische Republik)
Irland (Republik Irland/ Poblacht nahÉireann/ Republic of Ireland/ Éire)
Italien (Italienische Republik/ Repubblica Italiana/ Italia)
Lettland, Republik Lettland
Luxemburg (Großherzogtum Luxemburg/ Grand-Duché de Luxembourg/ Groussherzogtom Lëtzebuerg)
Malta (Republik Malta)
Niederlande (Königreich der Niederlande/ Koninkrijk der Nederlanden)
Österreich (Republik Österreich)
Portugal (Portugiesische Republik/ República Portuguesa)
San Marino (Republik San Marino)
Slowakei (Slowakische Republik/Slovenská Republika)
Slowenien (Republik Slowenien)
Spanien (Königreich Spanien/ Reino de Espana/ Espagne)
Zypern (Republik Zypern)
Vatikanstadt (Staat der Vatikanstadt) 

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google