Anzeige




Die Euro-Münzen und Cents der Italienischen Republik in der Europäischen Union


Italien  - Hauptstadt Rom - ist Gründungsmitglied der Europäischen Gemeinschaft und gehörte mit zu den Ländern, die auch als erste den Euro einführten..

Vor dem Euro war die Lira (Italienisches Pfund), aufgeteilt in 100 Centesimi (seit 1946 gab es diese Unterteilung in der Praxis nicht mehr), die Landeswährung. Bei der Währungsumstellung am 1. Januar 1999 entsprachen 1936,27 Lire einem Euro.

Münzstätte ist Rom.  

Als Literatur zu den Euro-Münzen empfehle ich für den schnellen Überblick Gerhard Schön, Jean-Francois Cartier: Euro Münzkatalog (hier zitiert als "Schön").


Anzeige




Italienische Münzen vor dem Euro




Italienische Münzen,  Centesimi und Lire, vor dem Euro





Anzeige

 




Italienische Euro-Münzen











 2 Euro, 2002 (Schön, Italien 0008)






2 Euro, 2006, Olympische Winterspiele (Schön, Italien 0011)






  10 Cent, 2008 (Schön, Italien 0013)






 1 Euro, 2008, (Schön, Italien 0016)






2 Euro, 2014, Galileo Galilei (Schön, Italien 0027)







Anzeige