Münzen der Reichsstadt Hamburg

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Münzen der Reichsstadt Hamburg

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Heiliges Römisches Reich > Die Reichsstadt Hamburg
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

Münzen der Reichsstadt Hamburg

Die Reichsstadt Hamburg, Freie Hansestadt im Niedersächsischen Kreis, wurde durch Karl den Großen im 9. Jahrhundert gegründet. 1241 gründete Hamburg mit Lübeck die Hanse, 1292 erhielt die Stadt das Münzrecht, von dem sie aber erst 50 Jahre später mit der Ausgabe von Hohlpfennigen erstmals Gebrauch machte. 

In Hamburg geprägt wurden Dukaten, Portugalöser, Schillinge, Taler.

Nach dem Untergang des Heiligen Römischen Reiches wurde Hamburg zunächst vom Französischen Kaiserreich annektiert, setzte nach dessen Zerschlagung als Mitglied des Deutschen Bundes seine eigene Münzprägung fort. 

Hier nun einzelne Münzen

- 2 Schillinge, 1727

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google