Münzen des Hauses Österreich, der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, Erzherzogtum Österreich, mit den Erzherzogtümern Oberösterreich und Niederösterreich

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Münzen des Hauses
Österreich - Erzherzogtum Österreich

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Heiliges Römisches Reich > Das Haus Österreich
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Online:  

 

Münzen des Hauses Österreich - Erzherzogtum Österreich

Die österreichischen Habsburger stellten über die letzten Jahrhunderte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation deren Kaiser. Zum Haus Österreich gehörten unter anderem das Erzherzogtum unter der Enns (Niederösterreich) sowie das Erzherzogtum Österreich ob der Enns (Oberösterreich), alle Bestandteile des Österreichisch-Böhmischen Kreises.

Die Prägezeit des Hauses Österreich erstreckt sich von 1478 bis 1806 (danach dann Kaiserreich Österreich-Ungarn). Geprägt wurde in den Münzstätten von Wien, St. Pölten für Niederösterreich, in Linz für Oberösterreich, in Salzburg, in Graz für das Herzogtum Steiermark, für das Herzogtum Kärnten in St. Veit und Klagenfurt, dazu in Lienz, Hall, Günzburg, für Böhmen unter anderem in Prag und Brünn, in Breslau, Liegnitz, Oppeln und anderen Städten für Schlesien. Umlaufende Münzen lauteten auf Pfennig, Kreuzer, auch Kreutzer, Taler und  Dukat

Hier nun die einzelnen Regenten und verschiedene ihrer Münzen (nach Prokisch, Grunddaten...):

Erzherzog Sigismund (1439 - 1490)
Maximilian I (1490/93 - 1519)
Wiener Hausgenossen/Karl V (1519 - 1522)
Ferdinand I (1521 - 1564)
Maximilian II (1564 - 1576)
Erzherzog Karl (1564 - 1590)
Erzherzog Ferdinand (1564 - 1595)
Matthias (1608/12 - 1619)
Erzherzog Maximilian III (1602 - 1618)
Ferdinand II (1619 - 1637)
1 Kreuzer, 1624
Friedrich v. d. Pfalz (1619 - 1621)
Stände von Böhmen und Mähren (1619 - 1620)
Stände von Mähren und Schlesien (1621)
Ferdinand III (1627/37 - 1657)
Ferdinand IV (1653 - 1654)
Erzherzog Leopold V (1619 - 1632)
Erzherzog Ferdinand Karl (1632/46 - 1662)
Erzherzog Sigismund Franz (1662 - 1665)
Leopold I /1657 - 1705)
Ungarische Malkontenten (1703 - 1707)
Josef I (1705 - 1711)
Karl VI (1711 1740)
Maria Theresia (1740 - 1780)
  1 Kreuzer, 1761
Franz I Stefan (1745 - 1765) 
Joseph II (1765/80 - 1790)
  1 Kreuzer, 1790
Leopold II (1790 - 1792)
Franz II (1792 - 1806)
   1 Kreuzer, 1800

 

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google