Münzen des Bistums Würzburg im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation


Das Bistum Würzburg - gelegen im Fränkischen Kreis - wurde 741 gegründet und erhielt im 11. Jahrhundert das Münzrecht. Erste Münzen wurden ca. 1040 geprägt. Die Prägezeit lief bis 1799. 1803 wurde das Bistum als Großherzogtum Würzburg säkularisiert, kam schließlich zum Königreich Bayern.

Die Münzstätten des Bistums Würzburg waren Augsburg (?), Fürth, Nürnberg, Oberschwarzbach (?) und Würzburg. Die Nominale lauteten auf Gulden, Schilling, Taler, Dukat, Kreuzer, Heller, Pfennig.

Als Literatur zu den Münzen dieser Epoche empfehle ich für den schnellen Überblick Günter Schön: Altdeutschland  (hier zitiert als "Schön-Altdeutschland"), Gerhard Schön: Deutscher Münzkatalog des 18. Jahrhunderts, (hier zitiert als "Schön"), krause publications: Standard Catalog of German Coins (ohne Österreich), hier zitiert als "Krause"), Krause, Mishler: World Coins, 1601 - 1700 (mit Österreich, hier zitiert als KM), Gerd-Volker Weege: Deutsche Münzen 800 - 2001 (hier zitiert als "Weege") sowie Gerald Reppa: 1000 Jahre Deutsche Münzgeschichte - Vom Denar zum Euro (zitiert als "Reppa").


Anzeige



Regenten des Bistums Würzburg und ihre Münzen


Lorenz von Bibra (1495 - 1519)
Melchior Zobel von Giebelstadt zum Guttenberg (1544 - 1588)
Friedrich von Wirnsberg (1558 - 1573)
Julius Echter von Mespelbrunn (1573 - 1671)
Johann Gottfried I von Aschhausen (1617 - 1622)
Philipp Adolf von Ehrenberg (1623 - 1631)
Schwedische Besetzung/Herzogtum Franken
Gustav II Adolf (1631 - 1634)
Bernhard von Sachsen-Weimar (1633 - 1634)
Axel Oxenstierna (1634)
Wieder Bistum
Franz von Hatzfeld (1631 - 1642)
Johann Philipp von Schönborn (1642 - 1673)
Peter Philipp von Dernbach (1675 - 1683)
Konrad Wilhelm von Wertnau (1683 - 1684)
Johann Gottfried II von Guttenberg (1684 - 1698)
Johann Philipp von Greifenklau-Vollraths (1699 - 1719)
Johann Philipp von Schönborn (1719 - 1724)
Christof Franz von Huten (1724 - 1729)
Friedrich Karl von Schönborn (1729 - 1746)
Sedisvakanz (1746)
Anselm Franz von Ingelheim (1746 - 1749)
Karl Philipp von Greifenklau-Vollraths (1749 - 1754)


Anzeige

 




Adam Friedrich von Seinsheim (1755 - 1779)




1/2 Pfenning, 1764 (Schön, Würzburg 143)




Anzeige



Franz Ludwig von Erthal (1779 - 1795)
Georg Karl von Fechenbach (1795 - 1802)



Anzeige