Numismatik: Die Münzen von Frankreich, vom Königreich zur Republik - und seiner Kolonien

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Münzen von Frankreich

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Staaten der Welt > Frankreich
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos  Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Weitere Frankreich-Seiten im WWW:

Zu den Frankreich-Fotos
Frankreich-Bilder als Postkarte oder zum Download bei Reisebilder.Realedition.de

Online:  

 

Die Münzen von Frankreich und seinen Kolonien

Frankreich - Hauptstadt Paris - entstand im 9. Jahrhundert als Königreich durch die Aufteilung des fränkischen Kaiserreiches von Karl dem Großen unter seinen Söhnen. 1461 begründete Ludwig XI die "absolute Monarchie", die zur Herausbildung des modernen Nationalstaates führte, der auch außerhalb seiner eigenen Grenzen bemüht war, sich weitere Territorien als Kolonien anzueignen.

Die Französische Revolution von 1789 mit ihrem Grundmotiv "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" begründete dann diesen modernen Nationalstaat, vor allem mit der Ausrufung der Republik 1792. Allerdings wurde diese Republik bereits 1804 durch Napoleon I, der sich zum Kaiser erklärte, wieder abgeschafft. Auf den Sturz Napoleons durch die Alliierten folgte 1814/15 die Wiederbelebung der Monarchie, 1848 dann die zweite Republik und 1852 das zweite Kaiserreich. 1870/71 führte der deutsch-französische Krieg zur Gründung des deutschen Kaiserreiches auf der einen Seite, zur Wiedereinführung der Republik auf der Seite des unterlegenen Frankreich.

Frankreich ist Gründungsmitglied der Europäischen Gemeinschaft und der Europäischen Währungsunion. Bei der Währungsumstellung am 1. Januar 1999 entsprachen 6,55957 Franc einem Euro.

H
ier nun verschiedene Münzen Frankreichs:

Königreich Frankreich:
Ludwig XII (1498 - 1515)
Franz I (1515 - 1547)
Henri II (1547 - 1559)
Franz II (1559 - 1560)
Charles IX (1560 - 1574)
Henri III (1574 - 1589)
Henri IV (1589 - 1610)
Denier Tournois, 1603
Ludwig XIII (1610 - 1643)
Ludwig XIV (1643 - 1715)
Ludwig XV 1715 - 1774)
Ludwig XVI (1774 - 1792)
Erste Französische Republik
Erstes Französisches Kaiserreich/Napoleon I (1804 - 1814/15)
 20 Francs, Gold, 1859 (Schön 19, Frankreich 102)
Zweite Restauration der Monarchie
Ludwig XVIII (1814 - 1824)
Karl X (1824 - 1830)
Juli-Monarchie/Louis-Philipp I (1830 - 1848)
Zweite Französische Republik
Zweites Französisches Kaiserreich/Napoleon III (1852 - 1870)
  20 Francs, Gold, 1859 (Schön 19, Frankreich 102)
  10 Centimes, 1862 (Schön 19, Frankreich 108)
Dritte Französische Republik
  5 Centimes, 1919 (Schön 20, Frankreich 192)
  10 Centimes, 1923 (Schön 20, Frankreich 194a)
  25 Centimes, 1928 (Schön 20, Frankreich 195a)
  50 Centimes, Handelskammer, 1922 (Schön 20, Frankreich 196)
  2 Francs, Handelskammer, 1923 (Schön 20, Frankreich 198)
  1 Franc, 1950 (Schön 20, Frankreich 200)
  10 Francs, 1933 (Schön 20, Frankreich 205)
Französischer Staat (Vichy-Regierung)
  2 Francs, 1944 (Schön 20, Frankreich 214)
Freie Französische Streitkräfte
Provisorische Regierung
Vierte Französische Republik
  10 Francs, 1951 (Schön 20, Frankreich 221)
Fünfte Französische Republik
(Währungsreform am 1. Januar 1959: 100 "Alte Francs" entsprechen einem neuen Franc)
  1 Centime, 1967 (Schön 20, Frankreich 225)
  5 Centimes, 1969 (Schön 20, Frankreich 228)
  10 Centimes, 1966 (Schön 20, Frankreich 229)
  20 Centimes, 1968 (Schön, Frankreich 230)
  1/2 Franc. 1966 (Schön, Frankreich 232)
  1 Franc, 1965 (Schön 20, Frankreich 233)
  5 Francs, 1963, Rand: Liberté... (Schön 20, Frankreich 235)
  5 Francs 1971, Riffelrand (Schön 20, Frankreich 235a)
  2 Francs, 1981 (Schön 20, Frankreich 240)
  10 Francs, 1989 (Schön 20, Frankreich 259)

 

Zu den französischen Euro-Münzen Französische Euro-Münzen

Die Münzen der französischen Kolonien

F
rankreich gehörte zu den frühen Kolonialmächten, die in Amerika, in der Karibik, Afrika und Asien Besitzungen errangen. Einige ehemalige französische Kolonien sind heute als Überseeprovinzen gleichberechtigter Bestandteil der französischen Republik. Hier einige französische Kolonialmünzen...

Französisch-Indochina
  Marokko
  Tunesien

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google