Numismatik: Die Münzen des Königreichs Marokko, Dirhams und Centimes

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Die Münzen von Marokko

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Staaten der Welt > Marokko
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Weitere Marokko-Seiten im WWW:

Zu den Reisetagebüchern aus Marokko
Marokko-Reisen bei Reisen.Realedition.de

Zu den Marokko-Fotos
Marokko-Bilder als Postkarte oder zum Download bei Reisebilder.Realedition.de

Zu den Marokko-Videos
Marokko-Videos bei Reisevideos.Realedition.de

Online:  

 

Die Münzen vom Königreich Marokko

Unter der Bezeichnung Mauretanien gehörte das Territorium des heutigen Marokko zum Römischen Imperium. Im fünften  Jahrhundert wurde das Land von den Vandalen erobert, geriet im sechsten  Jahrhundert unter die Herrschaft von Byzanz, des Oströmischen Reiches, wurde dann im siebten Jahrhundert von Arabern erobert und und war seit 785 selbstständig.

Allerdings geriet Marokko schon früh ins Visier europäischer Kolonialbestrebungen. 1496 errichteten die Spanier ihre Niederlassung in Melilla. Die Thronstreitigkeiten der herrschenden Familien um die Sultanswürde insbesondere im 17. Jahrhundert erleichterten das europäische Vordringen.

Im Jahr 1904 teilten Frankreich und Spanien das Land unter sich auf - wobei Spanien die Nordküste erhielt, der größte Teil des Landes französisches Protektorat wurde.

Erst 1956 erlangte Marokko seine Souveränität zurück, wobei es sich 1957 zum Königreich Marokko erklärte, nach der Verfassung von 1962 zur "konstitutionellen, demokratischen, sozialen Monarchie".

Bis 1912 waren Fes und Marrakech, dem das Land seinen Namen verdankt, die Hauptstädte; seit 1912 ist die Hauptstadt Rabat.

Währung des Landes ist seit der Währungsreform  von 1959 der Dirham,  unterteilt in 100 Centimes. Unter der französischen Herrschaft, ab 1821,  galt der Franc zu 100 Centimes. Zuvor galt der Dirham zu vier Mazunas, der Mazuna zu 24 Fulus. Eine Münzstätte ist in Rabat.

Hier nun eine Chronologie der marokkanischen Herrscher und verschiedene Münzen Marokkos:

Sultanat Marokko (Scherifisches Königreich des Maghreb)
Soliman II (1795 - 1822)
Abd Er-Rahman II (1822 -1859)
Mohammed XVII (1859 - 1873)
Abu Ali Al-Hassan (1873 - 1894)
'Abd al Aziz IV (1896 - 1906)
Französisches Protektorat Marokko (1904 - 1956)
Königreich Marokko (seit 1957)
Mohammed V (1956 - 1961)
Hassan II (1961 - 1999)
1 Dirham, 1965 (Schön 20, Marokko 048)
50 Centimes, 1974 (Schön 20, Marokko 054)
5 Dirhams, 1980 (Schön 20, Marokko 056)
5 Centimes, 1987 (Schön 20, Marokko 089)
10 Centimes, 1987 (Schön 20, Marokko 090)
20 Centimes, 1987 (Schön 20, Marokko 091)
1/2 Dirham, 1987 (Schön 20, Marokko 092)
1 Dirham, 1987 (Schön 20, Marokko 093)
5 Dirhams, 1987 (Schön 20, Marokko 094)
10 Dirhams, 1995 (Schön 20, Marokko 095)
Mohammed VI (seit 1999)
1 Dirham, 2002 (Schön 20, Marokko 121)
5 Dirhams, 2002 (Schön 20, Marokko 123)

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google