Numismatik: Die Münzen des Oman, Baiza und Rial

realedition.de - Reiseberichte, Reisereportagen, skurrile Geschichten, Satiren, Numismatik

Forum Gästebuch Linkrotation Seite empfehlen Newsletter Downloadcenter Ausgewählte Links Impressum E-Mail

Numismatik: Münzen des Oman

Sie sind hier: Realedition.de > Numismatik > Staaten der Welt > Oman
Weitere Themen: Illustrierte Reiseberichte Reisebilder und Postkarten Reisevideos Geschichten Satiren Bücherstube Quiz

Detlefs Blog
Das virtuelle Tagebuch des Webmasters

Share |

free-website-translation.com
By free-website-translation.com

Wenn auch Sie eine Homepage zum Thema Münzen oder Sammeln  haben - tragen Sie sich bitte im Münzkatalog - dem Katalog für alles rund um Münzen und Sammeln ein. Sie können sich dazu in die Linkrotation eintragen, wo es auch um andere Themen geht. Fragen zum Thema stellen Sie bitte nicht per E-Mail, sondern in meinem Forum.

Weitere Oman-Seiten im WWW:

Zu den Oman-Reisen
Oman-Reisen bei Reisen.Realedition.de

Zu den Bildern aus dem Oman
Oman-Bilder als Postkarte oder zum Download bei Reisebilder.Realedition.de

Zu den Videos über den Oman
Oman-Videos bei Reisevideos.Realedidtion.de

Online:  

 

Die Münzen des Oman - Sultanat Oman

Bereits für das Jahr 751 wird ein erster Iman für das Territorium des heutigen Oman gewählt, im 13. Jahrhundert steigt das Land unter der Bezeichnung Hormuz zum mächtigsten Königreich der Region auf. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts allerdings erobern die Portugiesen den Küstenstreifen, und der Wiederaufstieg beginnt erst 1650 nach der Vertreibung der portugiesischen Truppen. 1784 wird Maskat zur Hauptstadt des Landes, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts dann eine strategische Allianz mit Großbritannien schließt, ohne allerdings je direkt zur Kolonie zu werden.

1861 kommt es zur Trennung von Sansibar, das bis dahin zum Sultanant gehörte, die Eröffnung des Suezkanals raubt den omanischen Häfen kurz darauf ihre Bedeutung. Die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts ist geprägt von Grenzstreitigkeiten und Aufständen, dazu schottet sich der Oman von der Außenwelt systematisch ab.

1970 stürzt Sultan Quaboos seinen Vater vom Thron, ändert den Staatsnamen in "Sultanat Oman", gibt dem Land 1996 seine erste Verfassung.

Im Währungsumlauf waren ursprünglich indische Rupees, die allerdings 1970 außer Kurs gesetzt wurden. Landeswährung ist der Rial Omani, seit 1972 unterteilt in 1000 Baiza.

Hier nun verschiedene Münzen aus dem Oman:

Maskat und Oman
Feisal bin Turki (1887 - 1913)
Taimur bin Faisal as-Sa'id (1913 - 1932)
Sa'id bin Taimur as-Said
Sultanat Oman
Quabus bin Sa'id as-Sa'id (seit 1970)
25 Baisa, 1980/1400 (Schön 20, Oman 053)
50 Baisa, 1986/1406 (Schön 20, Oman 054)
10 Baisa, 1999/1420 (Schön 20, Oman 160)
25 Baisa, 1999/1420 (Schön 20, Oman 161)
50 Baisa, 1999/1420 (Schön 20, Oman 162)

 

Nach Münz- und anderen numismatischen Seiten suchen

Google